Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

Seyd gegrüßt Ihr Volk von nah und Fern,seyd willkommen in der Welt

der Schwabenritter

 

 

 *Neuigkeiten*  01.08.1216 Gruppenbild aktualisiert & Links überarbeitet  

Unser Bewerbungsvideo ist Online, bei dieser Gelegenheit noch mal vielen Dank an Walter Müller und seiner Crew von www.HD-Vision.org Reutlingen

 

Wir schreiben das Jahr 1212. Anselm von Justingen und Heinrich von Neuffen bekommen vom Papst den Auftrag, den jungen Friedrich Roger von Staufen mit einer kleinen Gruppe schwäbischer Ritter von Sizilien zur Königskrönung nach Konstanz zu geleiten.

So ziehen die Schwabenritter gen Süden und schlagen ihr Lager an so manchem Orte auf.   

In unserem Lager heißen wir Gäste gerne willkommen und stellen einfaches altes Handwerk zur Schau. Das sind Arbeiten mit einfachen Hilfsmitteln, die teilweise ebenfalls selber hergestellt wurden. Leder- und Näharbeiten, Herstellung von Holzbesteck oder Messern gehören ebenso zum Lagerleben wie Kochen überlieferter Rezepte und "Gelage" in großer Runde. Weiterhin sind wir bemüht den Zuschauern die Geschichte unserer dargestellten Zeit nahe zubringen und mit Schautafeln über unsere Darstellung zu berichten.

Natürlich darf auch eines nicht fehlen, das, was das Mittelalter so typisch, spannend und unterhaltsam macht: der Schwertkampf. Ob Schaukampf oder richtiges Fechten nach Überlieferungen unserer alten Meistern, die nicht nur  im schwäbischen Raum zu den Besten gehörten, sondern in der gesamten "Alten Welt".

In unserer Lagerfreien Zeit sind wir stetig bemüht unsere Darstellung weiter zu erforschen, auch bitten wir regelmäßig Führungen auf dem Hohenneuffen und zu den Burgstellen Tiefenbach, Mansberg und Boll an, Interessierte können sich gerne bei uns melden.

Seit dem Herbst 1213 treten wir auch gelegentlich mit unserer kleinen Feuershow bei diversen Festen auf.

Interessiertes Publikum ist in unseren Lagern jederzeit willkommen um mit uns über all diese Dinge zu plaudern.

 

 

 

 

Auf Social Media teilen